Wie funktioniert ein virtuelles Denkmal?

Ein virtuelles Denkmal zu erstellen und zu nutzen ist simpel!

  • Nach der erfolgreichen Registrierung bekommen Sie von uns einen Aktivierungslink per E-Mail zugeschickt.
  • Sobald Sie die Registrierung über den Aktivierungslink erfolgreich abgeschlossen haben, ist Ihr persönlicher Bereich für Sie eingerichtet und Sie können sich nun mit Ihren persönlichen Zugangsdaten einloggen.
  • Nach dem ersten Einloggen, können Sie nun das Profil Ihres Angehörigen anlegen.
  • Sobald das Profil angelegt ist, können Sie dieses sofort über Ihren persönlichen QR-Code erreichen. Nachdem Sie die Einrichtungspauschale und einen Jahresbetrag entrichtet haben, ist das virtuelle Denkmal dann auch für alle erreichbar.
    Bis zur Bezahlung der Einrichtungspauschale und des Jahresbetrages erscheint ein Wartungsseite mit dem Hinweis „Die von Ihnen aufgerufene Seite ist derzeit nicht erreichbar. Informieren Sie bitte den Administrator. Vielen Dank“
    Sollte sich der Besucher an den Administrator wenden, werden Sie selbstverständlich per E-Mail darüber informiert.

Ihr virtuelles Denkmal ist von nun an für Alle erreichbar!

Wie können Sie Ihren persönlichen QR-Code nutzen?

  • Sie können Ihren QR-Code bequem für die Todesanzeigen nutzen, so haben die Leser der Anzeige auch sofort ein Bild von dem Verstorbenen
  • Ein Steinmetz kann den QR-Code in einen Grabstein einarbeiten, so schaffen Sie eine direkte Verbindung der ewigen Ruhestätte zum virtuellen Denkmal.
  • Nach der vollständigen Erstellung Ihrer Gedenkseite werden für Sie, falls Sie ein Premium Paket gekauft haben, 2 QR-Code-Plättchen hergestellt und Ihnen per Post geliefert. Die 2 QR-Code-Alu-Plättchen sind im Preis inbegriffen, so dass Ihnen keine weiteren Kosten entstehen. Sie können die QR-Code-Plättchen individuell in die Grabgestaltung einfließen lassen.
Im Archiv